Arbeitshilfe “Anlagen zur Sanierung von Boden-, Bodenluft- und Grundwasserkontaminationen – Produktsicherheit und CE-Konformität“

Juni 2017, H1-15

Ingenieurtechnischer Verband für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e.V. (ITVA), 62 S. + Anhang

AutorInnen
Eberhard Beitinger, Martin Cornelsen, Sabine Gier, Dr. Manfred Nerger
unter Mitarbeit von Andreas Feige-Munzig und Dr. Jens Nusser

Mitwirkung
ITVA-Fachausschuss H1 „Technologien und Verfahren“

Inhalt

1            Veranlassung und Zielsetzung
2            Einführung und Anwendungsbereiche
3            Grundsätzliche Vorgehensweise
4            Begriffe und Definitionen
4.1         Anlage
4.2         Produkt
4.3         Maschine
4.4         Gesamtheit von Maschinen
4.5         Besteller
4.6         Planer
4.7         Hersteller
4.8         Betreiber
5            Rechtlicher Rahmen
5.1         Europäisches Recht
5.2         Nationales Recht
5.3         Autonomes Recht der Unfallversicherungsträger
5.4         Regeln, Normen und Richtlinien
6            Pflichten und Verantwortung der involvierten Akteure
6.1         Besteller
6.1.1      Grundpflichten des Arbeitgebers nach BetrSichV
6.1.2      Gefährdungsbeurteilung nach BetrSichV
6.2         Planer (Berater des Pflichtigen, Gutachter, Ing.-Büro, Bauüberwacher)
6.3         Hersteller
6.3.1      Grundpflichten nach 9. ProdSV/MRL
6.3.2      Risikobeurteilung des Herstellers
7            Praxishinweise
7.1         Informationsbeschaffung und Organisation
7.2         Anforderungen an die Beschaffenheit von Anlagen
7.3         Grundlegende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen und Konformitätsbewertungsverfahren
7.4         Gesamtheit von Maschinen
7.5         Errichtung von Neuanlagen
7.5.1      Vorbemerkungen
7.5.2      Beispiel 1: „Pump-and-Treat-Maßnahme mittels einfacher Desorptionskolonne (Stripturm)“
7.5.3      Beispiel 2: „Pump-and-Treat-Maßnahme mittels Aktivkohlefiltration“
7.5.4      Beispiel 3: „Bodenluftabsaugung“
7.6         Vertragsgestaltung zwischen Besteller und Hersteller
7.7         Auswahl von Auftragnehmern durch den Auftraggeber
7.8         Abnahme und Erstinbetriebnahme von Neuanlagen
7.9         Bestandsanlagen
7.10       Identifizierung nicht CE-konformer Aggregate
8            Übersicht relevanter Quellen, Gesetze, Normen und Richtlinien
8.1         Quellenangaben
8.2         Gesetze und Verordnungen
8.3         Technische Regeln Gefahrstoffe TRGS
8.4         DGUV-Regelwerk (Vorschriften, Regeln, Informationen, Grundsätze)
8.5         Relevante Normen
9            Literaturhinweise

Anhänge
A-1.1      Kriterien für die Identifizierung geeigneter fachkundiger Auftragnehmer (Planer, Gutachter, Berater, Hersteller, Betreiber etc.)
A-1.2      Grundlegende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen
A-1.3      Regelungen zur Betriebsanleitung nach Anhang I Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
A-1.4      Wesentliche Kriterien einer Ordnungsprüfung von Sanierungsanlagen in Anlehnung an die TRBS 1201
A-1.5      Systematik eines Lastenheftes für die Planung, Herstellung, Montage und Inbetriebnahme einer Grundwasserreinigungsanlage
A-2.1      Glossar
A-2.2      Abkürzungsverzeichnis