Arbeitshilfe “Beschreibung und Benennung von Bodenproben bei der Verdachtflächenerkundung”

Oktober 2006, F2-3/06

Ingenieurtechnischer Verband Altlasten e.V. (ITVA), Berlin 2006, 31 S. + Anhang,
Erarbeitet im ITVA-Fachausschuss F 2 “Probenahme”

Autoren

Dipl.-Geol. Klaus Bücherl, Dipl.-Geol. Dieter Horchler, Dr. Ulrich Marose, Dr. Rainer Scheibke, Dipl.-Geol. Thorsten Spirgath

Inhalt

Vorbemerkungen
1. Kurzfassung
2. Einleitung
3. Grundlagen
4. Anwendungsbereich
5. Mindestdaten bei der Probenahme auf Verdachtsflächen
6. Durchführung
6.1 Probenahmeprotokolle
6.2 Hinweise zum Ausfüllen der Protokolle
6.2.1 Aufnahmesituation
6.2.2 Bestimmung der Bodenart
7. Qualitätssicherung
8. Geräte und Hilfsmittel