Programm

Mittwoch, 18.03.2020

19:30

Get-together & Ausstellungseröffnung

Bei „Bier, Wein & Imbiss"

Donnerstag, 19.03.2020

08:00 UhrRegistrierung, Begrüßungskaffee
09:00 UhrBegrüßung & Einführung
Prof. Dipl.-Ing. Harald Burmeier, Erster Vorsitzender des ITVA e.V., Berlin
09:15 UhrEröffnungsrede
Staatssekretär Stefan Tidow, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin

Themenschwerpunkt I: Rechts- und Vollzugsfragen

Moderation: Dr. Thomas Gerhold, avocado rechtsanwälte, Köln
09:30 UhrFlächenrecycling und Naturschutzrecht
MinR Dr. Stefan Lütkes, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Bonn
9.55 UhrChancen und Risiken des Sanierungsvertrages – effektiver Vollzug auf Augenhöhe oder vorgetäuschte Rechtssicherheit?
Jana Fischer-Bruintjes, Deutsche Bahn AG, Umwelt- und Planungsrecht, Berlin
10:20 UhrLABO-Arbeitshilfe zur Expositionsabschätzung
Monika Machtolf, IFUA-Projekt GmbH, Bielefeld; Gundrun Klemm, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Dresden
10:45 UhrKaffeepause, Fachausstellung

Themenschwerpunkt II: PFC - Haftung, Analytik und Verfahren

Moderation: Prof. Dr. Michael Altenbockum, RWTH Aachen University, Lehrstuhl für Ingenieurgeologie und Hydrogeologie, Aachen
11:15 UhrBodenschutzrechtliche Verantwortlichkeit beim Einsatz von PFC-haltigen Löschschäumen
Gregor Franßen, Kopp-Assenmacher & Nusser PartGmbB, Düsseldorf
11:35 UhrPFC - Umgang mit einer nationalen Herausforderung
Sabine Neulen, Dr. Thomas Straßburger, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Bonn
12:00 UhrAnalytische Herausforderungen im Bereich PFAS und Praxisanwendungen
Dr. Hans Ulrich Dahme, Dr. Alexander Ruderisch, Eurofins NDSC Umweltanalytik GmbH, Hamburg
12:20 UhrErfassung des Schadenpotenzials von PFAS-Verunreinigungen mittels TOP-Analytik: Neue Herausforderungen
Albrecht Bakenhus, Doreen Mäurer, Stefan Wagner, Tauw GmbH, Leverkusen
12:40 UhrPFAS-Arbeitshilfe des UBA - Sanierungsmanagement
Jörg Frauenstein, Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau; Dr. Thomas Held, Dr. Michael Reinhart, Arcadis Germany GmbH, Darmstadt/Karlsruhe
13:00 UhrLunchbuffet, Fachausstellung

Themenschwerpunkt III: Hochschule trifft Praxis

Moderation: Dr. Andrea Hädicke, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen, Essen
14:30 UhrBeiträge zur Altlastensanierung und zum Flächenrecycling aus den Hochschulen

Verleihung des ITVA-Preises 2020

Laudatio: Prof. Dr. Jens-Uwe Fischer, Institut für Infrastruktur und Ressourcenmanagement (IIRM), Universität Leipzig, Vorsitzender der Preisjury und des ITVA-Beirats
15:30 UhrKaffeepause, Fachausstellung

Themenschwerpunkt IV: Investitionsbremse „Blindgänger“?

Moderation: Martin Kötter, Institut für Angewandte Hydrogeologie GbR, Garbsen
16:00 UhrEinführung
Martin Kötter, Institut für Angewandte Hydrogeologie GbR, Garbsen
16.05 UhrKampfmittelrisiken im BImA-Portfolio - Sicht eines bundeseigenen großen Stakeholders
Martin Jürgens, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Berlin
16.15 UhrDer staatliche Dienst im System der Kampfmittelbeseitigung oder warum es einen ‚starken‘ KBD benötigt
Armin Gebhard, Ministerium des Innern es Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
16:25 UhrIm Spagat zwischen mangelnder Fachkompetenz, lahmenden Verwaltungsstrukturen und reichlich Arbeit - Kampfmittelräumung ist eine komplexe Planungsaufgabe!
Karsten Helms, Mull und Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Hannover
16:35 UhrPodiumsdiskussion
Moderation:Martin Kötter, IFAH GbR
ReferentInnen
Publikumsfragen
18:30 UhrKurze City Sightseeing Tour (begleiteter Bustransfer) auf dem Weg zur Abendveranstaltung
Verbindliche Anmeldung bis zum 07.02.2020 erforderlich!
20:00 Uhr - 24:00 UhrAbendveranstaltung mit regionalen Spezialitäten in der Eventlocation Wasserwerk
Verbindliche Anmeldung erforderlich bis spätestens 12.03.2020
Location: Eventlocation WASSERWERK, Hohenzollerndamm 208 A, 10717 Berlin
www.wasserwerk-berlin.de

Freitag, 20.03.2020

09:00 Uhr  Ökologisches Großprojekt Braunkohlesanierung – Erfahrungen aus langjährigen Grundwassersanierungen der Kohleveredlung am Beispiel Schwarze Pumpe und Kupferhammer
Dr. Anett Thomas, Lausitzer- und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH, Leipzig; Steffen Reußner, Bund-Länder-Geschäftsstelle für die Braunkohlesanierung, Berlin
09:20 UhrÜber 25 Jahre ÖGP Berlin – Rückschau und Ausblick im Kontext der wachsenden Stadt
Frank Rauch, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin; Carola Blankenburg, GESA Gesell­schaft zur Entwicklung und Sanierung von Altstandor­ten mbH , Berlin
09:40 UhrAltlastensanierung einer ehemaligen Chemiefabrik unter Beachtung von Fragen der Standortentwicklung
Irina Müller, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin; Carsten Kopprasch, GESA Gesell­schaft zur Entwicklung und Sanierung von Altstandor­ten mbH , Berlin
10:00 UhrKonversion der ehemaligen Kaserne Krampnitz
Lars Schmäh, Landeshauptstadt Potsdam, Bereich Umwelt und Natur, Potsdam
10:20 UhrKaffeepause, Fachausstellung

Themenschwerpunkt VI: Building Information Modeling (BIM) / 3D-Anwendungen

Moderation: Andrea Neuhahn, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin
10:50 UhrVorzüge eines 3D-Bodenmanagements - ein Weg zum BIM
Sandra Verhoeven, Lukas Hagemann, Altenbockum & Partner, Geologen, Aachen
11:15 UhrBIM Im Redevolopment – ein Ansatz
Ilja Prinz, Albano Haruni, Wolfgang Balzer, Thomas Franke, CDM Smith Consult GmbH, Alsbach/Bochum/Leipzig
11:40 UhrBIM in der Praxis bei Altlastensanierungen
Holger Kaiser, Dr. Frank Tidden, BAUER Resources GmbH, Schrobenhausen
12:05 UhrSchlusswort
12:15 UhrLunchbuffet
13:30 UhrITVA-Mitgliederversammlung
Nur für ITVA-Mitglieder