Aktuelles

ITVA-Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie der Europäischen Union nach dem Stand vom 05.08.2019

27. November 2019

Der ITVA hat eine Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie der  Europäischen Union nach dem Stand vom 05.08.2019 abgegeben.

Bodenschutz bei Planung und Durchführung von Bauvorhaben – Deutsche DIN-Norm 19639 veröffentlicht

27. November 2019

Die neue DIN Norm gibt eine Handlungsanleitung zum baubegleitenden Bodenschutz und zielt in ihrer Anwendung auf die Minimierung der Verluste der gesetzlich geschützten natürlichen Bodenfunktionen im Rahmen von Baumaßnahmen ab. Sie konkretisiert somit die gesetzlichen Vorgaben zur Verhinderung schädlicher Bodenveränderungen bei Baumaßnahmen.

27. Tagung der Fachsektion Hydrogeologie e. V., 25. – 28. März 2020, Leipzig – Beitragseinreichung bis 31.10.2019

27. November 2019

Die Fachsektion Hydrogeologie e. V. in der DGGV e.V. führt ihre in der DGGV e.V. führt ihre 27. Tagung in Zusammenarbeit mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ vom 25. – 28. März 2020 in Leipzig durch. Die Deadline für die Beitragseinreichung wurde verlängert bis zum 31.10.2019.

Weltbodentag 2020

27. November 2019

Festveranstaltung zum Boden des Jahres 2020, 04.12.2019, Berlin

Die Festveranstaltung zur Präsentation des Bodens des Jahres 2020 findet am 04.12.2019 in der Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund in Berlin statt.

Mit Alexander von Humboldt den Boden neu entdecken. Boden und Biodiversität – alles hängt mit allem zusammen, KBU-Tagung, 05.12.2019, Berlin

Anmeldungen zu den beiden Veranstaltungen sind nicht mehr möglich.

ERGEBNISSE DES PLANSPIELS FLÄCHENHANDEL VERÖFFENTLICHT

27. November 2019

In einem Planspiel zum Flächenhandel wurde unter der Federführung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V. und im Auftrag des Umweltbundesamtes im Zeitraum 2013 bis 2017 geprüft, ob handelbare Flächenzertifikate ein geeignetes Instrumente für Städten und Gemeinden zur Verminderung der Flächenneuinanspruchnahme und zur Stärkung der Innenentwicklung sind.

BUNDESKOMPENSATIONSVERORDNUNG (ENTWURF STAND 13.09.2019)

27. November 2019

Die Bundesregierung hat am 13.09.2019 den Referentenentwurf einer Bundeskompensationsverordnung vorgelegt. Dieser dient der Umsetzung des Koalitionsvertrages vom 13. März 2018. Die Verordnung beabsichtigt die Vereinheitlichung, Beschleunigung und Transparenz der Anwendung der Eingriffsregelung für Bundesvorhaben, bei gleichzeitiger Wahrung hoher naturschutzfachlicher Standards.

AK BERGBAUFOLGEN – AUFRUF ZUR MITARBEIT

27. November 2019

Deutschland ist ein Land, in dem seit Jahrhunderten Bergbau bzw. Rohstoffabbau betrieben wird. Aktuell entstehen große Herausforderungen durch die geplante Einstellung des Kohleabbaus. Die Bewertung daraus resultierender möglicher Umweltgefährdungen erfordert gegenwärtig und auch zukünftig eine permanente, wissenschaftliche und interdisziplinäre Beschäftigung mit den Bergbaugebieten.

Der Vorstand des ITVA hat daher beschlossen, einen Arbeitskreis Bergbaufolgen zu gründen. An einer Mitarbeit Interessierte werden gebeten, sich bei der ITVA-Geschäftsstelle ( Tel.: 030/ 48 63 82 80, E-Mail: info@itv-altlasten.de) zu melden.

ALTLASTENSYMPOSIUM 2020, 18. – 20. MÄRZ 2020, WISTA-TAGUNGSZENTRUM, BERLIN-ADLERSHOF

27. November 2019

Am 19. und 20. März 2020 findet in Berlin das ITVA-Altlastensymposium 2020 statt. Am Abend des 18. März 2019 wird ein Get-together angeboten.

Das praxisorientierte Programm umfasst eine vielfältige Themenpalette, die in sechs Vortragsblöcken vorgestellt und diskutiert werden soll.

Unternehmen, Hochschulen und Organisationen eröffnet sich im Rahmen der begleitenden Fachaus­stellung die Gelegenheit, ihre Produkte und Leistungen zu präsentieren. Die Anzahl der Stände ist auf 20 limitiert. 10 der Plätze sind bereits gebucht.

Wir würden uns freuen, Sie im März 2020 im Bunsensaal in Berlin-Adlershof begrüßen zu dürfen.