Arbeitshilfe "Flächenrcycling", C5-1/98

Ingenieurtechnischer Verband Altlasten e.V. (ITVA), Berlin 1998, 25 S., erarbeitet im ITVA-Fachausschuss C 5 ?Flächenrecycling? (Obmann: Dipl.-Geol. Eberhard Seiffe)

Autoren:

Dipl.-Ing. Horst Dannemann; Dr.-Ing. Uwe Ferber; Dipl.-Geol. Michael Laßl; Dr. Klaus Mackenbrock; Dipl.-Geol. Peter Maczey; Dr.-Ing. Dietrich Mehrhoff; Dipl.-Geogr. Steffen Reußner, Dipl.-Ing. Guido Schmidt, Dipl.-Geol. Volker Schnibben; Dr. Rüdiger Schwarz; Dipl.-Geol. Eberhard Seiffe; Dipl.-Geol. Christian Strobel; Dipl.-Ing. Wilko Werner

?Flächenrecycling ist die nutzungsbezogene Wiedereingliederung solcher Grund­stücke in den Wirtschafts- und Naturkreislauf, die ihre bisherige Funktion und Nutzung verloren haben ? wie stillgelegte Industrie- und Gewerbebetriebe, Mili­tärliegenschaften, Verkehrsflächen u.ä. ? mittels planerischer, umwelttechnischer und wirtschaftlicher Maßnahmen.?

Inhalt

1          Einleitung

2          Grundlagen
2.1       Begriffsdefinition
2.2       Ausgangssituation
2.3       Rechtliche Rahmenbedingungen

3          Fallgruppen im Flächenrecycling

4          Leistungen im Flächenrecycling
4.1       Wesentliche Projektaufgaben im Flächenrecycling
4.2       Projektmanagement
4.2.1    Vorbemerkungen und Begriffe
4.2.2    Handlungsbereiche
4.3       Phasenmodell von Flächenrecyclingprojekten
4.3.1    Phasenbild
4.3.2    Phase 1 - Projektidee
4.3.3    Phase 2 - Projektvorbereitung
4.3.4    Phase 3 - Umsetzung (Planung, Ausführung, Abschluss)

5          Trägermodelle

6          Finanzierung
6.1       Investitionen
6.2       Beräumung
6.3       Kosten bei schädlichen Bodenveränderungen und Altlasten
6.4       Gesamtkosten

7          Qualitäts- bzw. Gütesicherung

8          Weiterführende Literatur